„Planspiel Europäisches Parlament“ im Rathaus Rheydt

Einen Tag lang verwandelt sich der Ratssaal im Rathaus Rheydt in das Europaparlament.

Auf Einladung des NRW-Ministeriums für Bundesangelegenheiten, Europa und Medien schlüpfen Schülerinnen und Schüler – unter anderem aus drei Mönchengladbacher Schulen – in die Rolle von Politikern und nehmen an einem Simulationsspiel Europaparlament teil, das in Zusammenarbeit mit dem Verein Junge Europäische Föderalisten (JEF) durchgeführt wird.

Auf der „Tagesordnung“ stehen neben Beratungen der Fraktionen auch zwei Plenarsitzungen mit abschließender Abstimmung.
Oberbürgermeister Hans Wilhelm Reiners wird die Teilnehmer zusammen mit der NRW-Ministerin für Bundesangelegenheiten, Europa und Medien, Dr. Angelica Schwall-Düren, begrüßen.
Folgende Schulen nehmen an dem Planspiel teil:

Gesamtschule Hardt, MG
Franz Meyers Gymnasium, MG
Gymnasium an der Gartenstraße, MG
Robert-Schumann-Europaschule, Willich
Städtisches Stiftsgymnasium, Xanten
Wirtschaftsgymnasium Geldern
Gymnasium Essen Werden
Otto-Hahn-Gymnasium Europaschule Mohnheim/Leverkusen
Berufskolleg Geldern,
Gustav-Heimann-Gesamtschule, Essen
Landferman Gymnasium, Duisburg
Erzbischöfliches Berufskolleg Neuss/Düsseldorf
Geschwister-Scholl Gymnasium, Drensteinfurt
Termin: Donnerstag, 10. September, 9.30 Uhr
Ort: Die Veranstaltung findet im Rathaus Rheydt (Ratssaal) statt.