Polizei veröffentlicht Bilder aus einer Überwachungskamera – wer kann Angaben machen

nachtexpress_1_1Seit dem 16. Februar dieses Jahres fahndet die Polizei Mönchengladbach nach einem unbekannten jungen Mann. Er hatte in der Nacht zum Samstag im Bus der Nachtexpresslinie 5 gegen 03:30 Uhr einem Fahrgast mit mehreren Faustschlägen ins Gesicht dazu genötigt, ihm sein Handy herauszugeben. Anschließend schlug er noch auf weitere Zeugen im Bus ein, die dem Opfer zu Hilfe kommen wollten.

Als der Unbekannte am Marienplatz in Rheydt den Bus verließ, bedrohte er dort Wartende mit einem Messer und rief ihnen zu: „Haltet mich doch fest, wenn Ihr könnt!“

 

Der Nachtexpressbus ist mit Überwachungskameras ausgestattet. Die Bilder des Tatverdächtigen wurden der Kriminalpolizei zur Verfügung gestellt. Polizeiinterne Ermittlungen und Fahndungsmaßnahmen führten bislang nicht zur Identifizierung des Unbekannten. Daher erließ jetzt eine Richterin einen Beschluss zur Veröffentlichung der Lichtbilder.

Die Kriminalpolizei fragt: Wer kennt den Mann mit der dunklen Jacke und hellen Hose? Er hatte zur Tatzeit dunkle kurze Haare und einen Bartansatz. Hinweise an Telefon 02161-290.