Raub auf der Hespersstraße

polizeiAn einem Einfamilienhaus auf der Hespersstraße klingelte gestern Morgen gegen 08:30 Uhr ein bislang unbekannter Mann.
Als der 82jährige Bewohner öffnete, gab sich der Unbekannte als Angehöriger der Stadtwerke aus und schubste den Senior im gleichen Moment, sodass dieser zu Boden fiel.
Der Unbekannte führte den 82-Jährigen anschließend zu einem Sessel und fesselte ihn mit einem Klebeband.

 

Danach durchsuchte er das Haus und flüchtete später mit einigen vorgefundenen Schmuckstücken in unbekannte Richtung.
Der überfallene Senior konnte sich schließlich selbst aus seiner Fesselung befreien und die Polizei alarmieren.

Der Unbekannte ist etwa 50 Jahre alt, 180-185 cm groß, von kräftiger Statur und hat kurze mittelblonde Haare. Er war unter anderem mit einem Hemd bekleidet und trug eine Wollmütze, außerdem führte er einen dunklen Werkzeugkoffer mit sich.

Die Polizei fragt, wem dieser Mann im Bereich des Tatortes auffiel und wer Angaben zu seinem Verbleib machen kann.
Hinweise bitte an die Polizei unter Telefon 02161-290.

0 - 0

Danke für Ihre Abstimmung!

Sorry, Sie haben schon abgestimmt!