Raubüberfall auf einen Juwelier auf der Hindenburgstraße

Zeugen gesucht

http://www.polizeihubschrauber.deHeute Vormittag kurz vor 10:30 Uhr ereignete sich auf der Hindenburgstraße ein bewaffneter Raubüberfall.

Fünf Männer mit Sturmhauben und Schals maskiert betraten das Ladenlokal eines Juweliers. Einer der Unbekannten hielt der anwesenden Angestellten eine Schusswaffe vor. Ein weiterer versprühte Pfefferspray. Zwei andere Personen rafften in der Zwischenzeit Schmuck aus der Auslage des Schaufensters und Vitrinen zusammen.

Nach der Tat flüchteten die Täter zunächst bis zur Stephanstraße. Dort trennten sie sich.

 

Zumindest zwei der Unbekannten liefen weiter in die Postgasse.
Zum weiteren Fluchtweg sucht die Kriminalpolizei noch Zeugen – aber auch Hinweisgeber, denen die fünf Personen vor der Tat auf der Hindenburgstraße im Bereich gegenüber der Albertusstraße aufgefallen sind.

Zur Beschreibung der Täter können folgende Angaben gemacht werden:

Insgesamt fünf Täter, davon sollen drei Südländer gewesen sein, zwei weitere Tatverdächtige sollen möglicherweise dunkelhäutig sein.
Alle hatten Kopfbedeckungen (Mützen und Kapuzen) und Rucksäcke.
Drei trugen graue Shirts und graue Jogginghosen, zwei waren schwarz gekleidet.

Hinweise an Telefon 02161-290.