Rheydter Wochenmarkt mit neuem Gesicht

Der beliebte Rheydter Wochenmarkt präsentiert sich am Samstag (14. August) erstmals mit neuem Gesicht: Die Stadtverwaltung als Veranstalter und die Marktbeschicker haben die Marktstände neu arrangiert.

So soll der Markt vor allem an Samstagen ein kompakteres und übersichtlicheres Erscheinungsbild bekommen. Für die beiden Marktmeister kein leichtes Unterfangen, denn bei der neuen Anordnung der Marktstände mussten viele Dinge berücksichtigt werden: Verderbliche Lebensmittel dürfen nicht der prallen Sonne ausgesetzt werden, die Angebote in den Gängen müssen aufeinander abgestimmt sein, und schließlich müssen auch die vorhandenen Anschlüsse zur Planung passen.

Aber in enger Zusammenarbeit mit dem Vorstand der Marktbeschicker und in Absprache mit allen betroffenen Händlern wurde eine Lösung gefunden, die am 14. August erstmals präsentiert wird. Da aber einige Marktleute noch in Urlaub sind, kann es in den ersten Wochen noch Lücken im Gesamtbild geben.

Damit sich die Marktbesucher*innen schnell zurechtfinden, hat die Stadtverwaltung einen Flyer produziert, der in den nächsten Wochen auf dem Wochenmarkt ausliegt.

Auch in Zukunft soll es weitere Änderungen geben: Gemeinsam mit Stadtteilkoordinator Marius Müller trifft sich seit dem Frühsommer regelmäßig der Arbeitskreis Wochenmarkt, um an weiteren Verbesserungen zu arbeiten. In Abhängigkeit von der dynamischen Coronasituation, soll es bald mehr Sitzgelegenheiten auf dem Wochenmarkt geben. Auch an kleinen kulturellen Zusatzangeboten wird gearbeitet.

Außerdem wird in der Stabsstelle Stadtteilkoordination eine Stelle geschaffen die sich um die Weiterentwicklung des Wochenmarktes kümmern wird. Die Stellenausschreibung ist heute veröffentlicht worden.