Rollatortag lockte rund 100 Besucher an

Foto: NEW AG

Mehr als zwei Millionen Rollatoren machen in Deutschland Senioren mobil, und es kommen jedes Jahr neue dazu.
Um dieser Entwicklung Rechnung zu tragen, fand am 18. September der „NRW-Rollatortag“ in über 20 Städten statt.

In Kooperation mit der Polizei Mönchengladbach hatte die NEW zu der Veranstaltung vor dem Minto in Mönchengladbach eingeladen.
Zusammen mit zahlreichen lokalen Partnern (Stadt Mönchengladbach, Reha Team West, Hörakustik Hamacher, Minto und Kamps) bot die NEW mobilitätseingeschränkten Menschen am „NRW-Rollatortag“ praktische Tipps und Hilfen an.

Rund 100 Teilnehmer folgten der Einladung.
„Ich freue mich, dass der „NRW-Rollatortag“ solche Resonanz gefunden hat und die NEW neben den regelmäßigen Busfahrtrainings weitere Hilfestellungen für mobilitätseingeschränkte Menschen bietet“, so Felix Heinrichs, SDP, Aufsichtsratsvorsitzender der NEW mobil und aktiv Mönchengladbach.

„Wir freuen uns über die rege Teilnahme. Zudem sehen wir es als Selbstverständlichkeit an, als Verkehrsbetrieb dieser Größe an der NRW-weiten Aktion teilzunehmen“, resümiert Wolfgang Opdenbusch, Geschäftsführer der NEW mobil und aktiv Mönchengladbach und Viersen.