Schulgespräche 2020

Die nächsten Mönchengladbacher Schulgespräche behandeln in diesem Jahr das Thema „Gelassen bleiben in der Krise? – Gar nicht so einfach!“.

Ein brandaktuelles Thema: Das Corona-Virus wirkt wie ein Brennglas: Die Kräfte, die auch in anderen Zeiten auf das System Schule einwirken, scheinen jetzt doppelt und dreifach mächtig. Lehrerinnen und Lehrer müssen, wie auch alle anderen Beteiligten am Schulleben, mit schwierigen Situationen umgehen und haben dafür keine einfachen, bewährten Rezepte. Schulleiterinnen und Schulleiter müssen das System in der Balance halten und Eltern wie auch Schülerinnen und Schüler befähigen, kooperativ und zielfördernd in und mit der Schule zu arbeiten.

Der Referent, Torsten Nicolaisen, war schon 2016 Gast der Mönchengladbacher Schulgespräche und hat seinerzeit das Konzept Lerncoaching vorgestellt, das seitdem an mehr als einem Viertel der hiesigen Schulen aller Schulformen Einzug gehalten hat. Ihm geht es in seinem diesjährigen Vortrag um die Selbstsorge der Lehrperson (Was spendet Kraft im Alltag? Wo sind persönliche Grenzen?), um einen guten Umgang mit Emotionen (Befürchtungen und Gemütszustände) sowie den sensiblen Umgang mit Ängsten bei Lernenden.

Die Mönchengladbacher Schulgespräche 2020 finden am 29. Oktober 2020 um 19.30 Uhr in der Kaiser-Friedrich-Halle statt.

Eine Anmeldung ist bis zum 5. Oktober 2020 verbindlich unter der E-Mail Adresse schulgespraeche2020@moenchengladbach.de möglich, die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Kommentar hinterlassen zu "Schulgespräche 2020"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*