Sozialverband VdK Mönchengladbach startet durch

„Der VdK in Mönchengladbach ist ein wichtiger Ansprechpartner für die Menschen, für die Politik und die Verwaltung.“
Bürgermeisterin Petra Heinen-Dauber grüßte die Delegierten des Kleinen Verbandtages des VdK am Samstag in der Burggrafenhalle in Odenkirchen.

Aus eigenem Erleben kann sie nachempfinden und darüber berichten, wie wichtig es in schweren Lebenssituationen ist, einen kompetenten Partner an seiner Seite zu wissen.
Der Kreisverband Mönchengladbach zählt zur Zeit ca. 4.563 Mitglieder und wächst kontinuierlich weiter.

Kreisvorsitzender Manfred Stegner gab einen Überblick über die Aufarbeitung der letzten Jahre, die Neuordnung der Ortsverbände. Alle Ortsverbände werden nun durch einen Vorstand geführt, die Mitglieder haben wieder Ansprechpartner.
Der Kassenbericht wurde vorgelegt, diskutiert und nachdem die Kassenprüfer ihren Bericht abgegeben hatten, wurde der Vorstand eintimmig entlastet.

Es galt anschließend einen neuen geschäftsführenden Vorstand zu wählen, zusätzliche Ergänzungswahlen standen an.
Erfreulich war, alle Funktionen konnten besetzt werden, die Neuordnung fielen jeweils einstimmig aus.
Der geschäftsführende Vorstand setzt sich nun zusammen aus:
Manfred Stegner, Vorsitzender; Angela Pesch, stellv. Vorsitzende; Peter Langenberg, stellv. Vorsitzender;
Bianka Heinze, Kassiererin; Martina Kosinski, Schriftführerin; Manfred Rieß, stellv. Kassierer.

Bei einem leckeren Essen saßen die Anwesenden in gemütlicher Runde abschließend gut gelaunt zusammen und waren zuversichtlich, eine gute Zukunft im VdK zu erleben.

Print Friendly, PDF & Email

Kommentar hinterlassen zu "Sozialverband VdK Mönchengladbach startet durch"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*