SPD Mönchengladbach vergibt einen Bürgerpreis im Bereich der Kinder- Jugend- und Familienarbeit

Zum  Auftakt der Bewerbung wird am 20 Juni 2011 die Ministerin für Familie, Kinder und Jugend des Landes NRW, Ute Schäfer, eine Podiumsdiskussion der SPD Mönchengladbach mit dem Titel „Herausforderung Familie? Probleme und Chancen von Kindern und Familien“ besuchen.

Es geht darum, das große Engagement in diesem Bereich in unserer Stadt zu würdigen.
Bewerben kann sich jeder Verein, jeder Verband, jede Initiative und jede Einrichtung.
Der Bürgerpreis ist mit 750 Euro dotiert.
Zusätzlich wird unter den übrigen Einsendungen ein Sonderpreis in Höhe von 250 Euro verlost.

Gemeinsam mit dem stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden,
Hans-Willi Körfges und Ute Schäfer diskutieren der Sprecher der AG Wohlfahrt, Herbert Paulus und der Beigeordnete für Soziales, Jugend und Gesundheit der Stadt Mönchengladbach, Dr. Michael Schmitz.

Datum: 21. Juni 2011
Beginn: 19:30 Uhr
Einlass: 19:00 Uhr

Ort:
Kraushof Kasino Neuwerk
Malmedyer Straße 30
41066 Mönchengladbach

Die Handlungsfelder sind vielfältig:
Die Hilfen zur Erziehung betragen pro Jahr  ca. 40 /Millionen Euro, eine große Zahl von Kindern, egal welcher Herkunft, bedürfen der intensiven Sprachförderung in der Kita und der Grundschule.
Außerdem verlassen viele Kinder die Schule ohne Abschluss.
Wie kann die Gesellschaft darauf reagieren und welche Projekte gibt es in vergleichbaren Städten?
Wie sieht die Landschaft in Mönchengladbach aus?
Über diese Fragen und noch viel mehr soll an diesem Abend diskutiert werden.