Stadt MG bietet mehr als 100 Ausbildungs- und Studienplätze für 13 Berufe an

Bewerbungen sind ab sofort bis zum 11. September möglich.

Die Stadtverwaltung Mönchengladbach will und wird in den kommenden Jahren weiter jünger werden. Deshalb hat sie die Zahl der Ausbildungsplätze noch einmal deutlich erhöht.
Mehr als 100 Ausbildungs- und Studienplätze in dreizehn Berufen hat die Stadt Mönchengladbach aktuell zu vergeben. Im Vergleich zum Vorjahr ist das eine Steigerung um nochmals 20 Prozent. Die Bewerbungsphase für das Ausbildungsjahr 2024 ist gestartet.
Bewerbungen sind bis zum 11. September über das Karriereportal der Stadt unter www.stadt.mg/karriere möglich.

Vielen jungen Menschen ist gar nicht bewusst, dass die Stadt neben der Ausbildung auch eine Reihe von dualen Studiengängen anbietet. Insgesamt bildet die Stadtverwaltung in achtzehn verschiedenen Ausbildungsberufen und Studiengängen aus.

Wer die Ausbildung in den typischen Verwaltungsberufen und Studiengängen absolviert, kann später in so vielen unterschiedlichen Bereichen eingesetzt werden, dass für jeden etwas dabei ist: Sicherheit und Ordnung; Gesundheit, Jugend und Soziales; Sport, Bildung und Kultur; Personal, Organisation und Finanzen; Bauen, Planen und Entwickeln.

Daneben gibt es auch spezielle gewerbliche und technische Ausbildungen wie zum Beispiel bei der Feuerwehr, in der Bibliothek oder in der Vermessungstechnik. Besonders gewachsen ist in den letzten Jahren der soziale Bereich mit dem Studium Soziale Arbeit und Ausbildungsgängen für den Kita-Bereich.

Personaldezernent Matthias Engel

„Wir bieten jungen Menschen sinnstiftende und vielfältige Tätigkeiten bei überdurchschnittlich hoher Ausbildungsvergütung, Krisensicherheit und besonders hohen Übernahme- und Karrierechancen in einem Team mit mehr als 4.000 Kolleg*innen. Auch im Rahmen der Ausbildungszeit kann bereits in vielen Bereichen mobil gearbeitet werden. Dazu werden alle Auszubildenden und Studierenden mit eigenen Laptops ausgestattet. Ich freue mich, dass sich die Stadtverwaltung zu einer immer attraktiveren Arbeitgeberin entwickelt und dass wir die Anzahl der Ausbildungsplätze erneut steigern konnten“, sagt Personaldezernent Matthias Engel.

Auch finanziell ist eine Ausbildung bei der Stadtverwaltung interessant. So liegt die Brutto-Vergütung bereits ab dem ersten Ausbildungsjahr in allen Berufen über 1.000 Euro es gibt eine zusätzliche Altersversorgung für die tariflich Beschäftigten und alle Nachwuchskräfte können ein vergünstigtes Deutschlandticket nutzen. Die benötigten Schulabschlüsse unterscheiden sich je nach Ausbildungsberuf und reichen vom Hauptschulabschluss bis zum Abitur.
Weitere Infos zu den Voraussetzungen, den verschiedenen Berufsfeldern und zur Bewerbung gibt es unter www.stadt.mg/ausbildung.

5 - 0

Thank You For Your Vote!

Sorry You have Already Voted!