Totenandacht und Gräbersegnung am Allerheiligentag auf dem Hauptfriedhof

Die Katholische Kirche feiert am 1. November das Fest Allerheiligen.
An diesem Tag wird an die Heiligen gedacht – und zwar ausdrücklich auch an die, die niemals offiziell heilig gesprochen wurden. Ein Gedenktag also auch für die Verstorbenen, die in unserer Zeit das Leben mit uns geteilt haben.
Aus diesem Anlass lädt die Pfarre St. Vitus an diesem Feiertag, am 1. November 2015, um 14.30 Uhr zu einer Totenandacht in die Totenhalle des Hauptfriedhofes auf der Viersener Str. ein.
Nach dem Gedenken an die Verstorbenen besteht die Möglichkeit, einzelne Gräber zu segnen.