Unternehmertag mit Professor Sinn zur Euro-Krise

[PM CDU/MG-heute] Der erste Unternehmertag der CDU Mönchengladbach und ihrer Mittelstandsvereinigung ist ein großer Erfolg gewesen.
Über 200 Gäste kamen zu der Veranstaltung im Palace St. George. Mit dem Wirtschaftswissenschaftler und Präsidenten des ifo-Instituts Prof. Dr. Hans-Werner Sinn war es gelungen, einen der derzeit gefragtesten Experten zur Euro-Krise nach Mönchengladbach zu holen.

In seinem anderthalbstündigen Vortrag analysierte Sinn die Ursachen der Krise. Schonungslos belegte er seine Aussagen mit Hilfe von aufbereiteten Zahlen und Grafiken in einer Präsentation.
Zuvor hatte der Bundestagsabgeordnete Dr. Günter Krings in seiner Begrüßung bereits erklärt, dass die derzeitigen Entscheidungen im Deutschen Bundestag zur Eurokrise sicherlich die schwersten seiner Zeit im Parlament seien.

Nach dem Vortrag von Professor Sinn, dieser hatte einige Zuhörer heftig irritiert, diskutierten die Gäste noch lange über die Eurokrise aber auch viele Mönchengladbacher Wirtschaftsthemen.
Der Empfang im Palace St. George, zu dem Küchenchef Wolfgang Eickes „Kulinarisches aus der Eurozone“ passend zum Thema kreiiert hatte, war so Ideen- und Netzwerkbörse.
Die CDU und der MIT-Vorsitzende Dieter Breymann konnten daher eine sehr erfolgreiche Bilanz für ihren ersten Unternehmertag ziehen.

0 - 0

Danke für Ihre Abstimmung!

Sorry, Sie haben schon abgestimmt!