Barrierefrei – in Wickrath funktioniert es nicht

In welchen Rathäusern Behinderte ohne Hemmnisse ihren Ansprechpartner erreichen können, wurde gestern offiziell berichtet. Alles in Ordnung sollte man meinen.
Dass es noch Schwächen und Verbesserungspotentiale gibt, zeigt das nicht erwähnte Rathaus in Wickrath.

Dort soll der Behinderte, so die Planung, zuerst eine Klingel betätigen, woraufhin  eine Verwaltungsmitarbeiterin zum Behinderten kommen soll.
Das dies nicht funktioniert, haben wir am Montag erleben müssen.

Erst nach ca. 30 Minuten Wartezeit und zweimaliger Intervention durch Bürger bei Mitarbeitern der Verwaltungsstelle, wurde eine Rollstuhlfahrerin nach ihrem Anliegen gefragt.

Bis dahin stand sie, ohne Information wann denn jemand Zeit für sie hat, alleine vor den unüberwindbaren Stufen des Einganges.
Eine Klingel zuzüglich einer Kommunikationsmöglichkeit per Gegensprechanlage könnte hier hilfreich sein.