Wieder einige Einbrüche im Stadtgebiet – Hinweise erwünscht

einbruch_012Gestern kam es am helllichten Tag wieder zu einigen so genannten Tageswohnungseinbrüchen, wobei die Einbrecher die teils nur kurze Abwesenheit der Bewohner ausnutzten.

Eicken – Zwischen 11:30 und 16:00 Uhr kam es zu einem Wohnungseinbruch auf der Neuhofstraße. Die Türe der Wohnung im zweiten Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses wurde aufgehebelt und anschließend alle Räume durchsucht. Mit erbeutetem Schmuck entkamen die Einbrecher unerkannt. Offensichtlich versuchten sie auch noch in die gegenüberliegende Wohnung einzudringen, deren Türe entsprechende Hebelspuren aufweist.

Pongs – Zwischen 13:00 und 15:00 Uhr wurde in eine Wohnung auf der Straße Rehfeld eingebrochen. Auch hier wurde die Wohnungstüre aufgehebelt. Bei der Durchsuchung wurden Schmuck und Bargeld erbeutet, wobei die Einbrecher auch hier unerkannt entkamen.

 

Hockstein – Zwischen 13:30 und 20:10 Uhr drangen Unbekannte in eine Wohnung auf der Dahlener Straße ein. Nach dem Aufhebeln der Wohnungstüre erbeuteten die Einbrecher Schmuck.

Hardterbroich-Pesch – Eine Dachgeschosswohnung auf er Werrastraße war gestern zwischen 14:00 und 17:30 Uhr Ziel von Einbrechern. Hier hielt die verschlossene Wohnungstüre den Hebelversuchen nicht stand.
Erbeutet wurde aufgefundener Schmuck.

Auffällig ist wieder einmal, dass sehr viele Einbrecher bevorzugt Wohnungstüren aufhebeln. Dabei kann man ihnen im wahrsten Sinne des Wortes oftmals mit einfachen Mitteln einen Riegel vorschieben.

Wie das geht, erfährt man bei den technischen Beratern des Kommissariats Prävention unter Telefon 02161-290 oder im Internet unter www.propk.de .

Sachdienliche Hinweise zu den vorgenannten Einbrüchen bitte an die Kriminalpolizei unter Telefon 02161-290.

0 - 0

Danke für Ihre Abstimmung!

Sorry, Sie haben schon abgestimmt!