Wieder zahlreiche Einbrüche

Wieder zahlreiche Einbrüche

In eine Wohnung auf der Sittardstraße wurde gestern zwischen 09:00 Uhr und 13:30 Uhr eingebrochen. Hier wurde die lediglich ins Schloss gezogene Wohnungstüre aufgehebelt und ein Möbeltresor, ein Fernsehgerät und Bargeld gestohlen.

Unbekannte klingelten gestern gegen 13:25 Uhr mehrmals an einer Wohnung auf der oberen Brucknerallee. Die Wohnungsinhaberin war anwesend, öffnete aber nicht.
Wenig später hörte ein schabendes Geräusch an ihrer Wohnungstüre und öffnete diese, um nachzusehen.
Sie sah sich plötzlich zwei Männern gegenüber, die offensichtlich mit einem Werkzeug am Schloss ihrer Wohnungstüre hantierten.
Die beiden Männer flohen sofort aus dem Haus in unbekannte Richtung. Eine Beschreibung liegt derzeit nicht vor.

Zwischen vergangenem Dienstag und Donnerstag drangen Unbekannte in eine Erdgeschosswohnung auf der Von-Galen-Straße ein. Sie warfen die Scheibe der Balkontüre ein und konnte diese dadurch öffnen. Bisher ist lediglich bekannt, dass sie ein Laptop und eine Fotokamera stahlen.

In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch kam es im Bereich Hardterbroich-Pesch zu drei Einbrüchen in Kindergärten.
Es ist davon auszugehen, dass diese Einbrüche von ein und derselben Tätergruppe begangen wurden.
Betroffen ist der Kindergarten auf der Hardterbroicher Straße 201.
Hier wurde ein Fenster aufgehebelt und aus einem Büro eine Geldkassette mit Bargeld gestohlen.
Am Kindergarten auf der Wilhelm-Elfes-Straße wurde eine Terrassentüre aufgehebelt. Hier wurden aus einem Büro ein Laptop und mehrere Fotokameras gestohlen.

Kurz vor 01:00 Uhr beobachtete ein Zeuge am Herz Jesu Kindergarten auf der Karl-Kämpf-Allee drei jüngere Personen, die sich an der Eingangstüre zu schaffen machten. Während der Zeuge die Polizei über den Notruf 110 informierte, warfen die Unbekannten eine Scheibe ein, stiegen in den Kindergarten ein und flüchteten wenig später, ohne Beute gemacht zu haben, in unbekannte Richtung. Eine Fahndung nach den Einbrechern blieb erfolglos.

Festnahme nach versuchtem Kioskeinbruch
Ein aufmerksamer Zeuge beobachtete heute kurz vor 03:00 Uhr drei Männer, die sich in verdächtiger Weise an einem Kiosk auf der Erzbergerstraße zu schaffen machten, und informierte die Polizei.
Die drei Männer flüchteten beim Eintreffen der Polizei. Zweien gelang die Flucht, einer, ein in Krefeld wohnhafter 38jähriger Mann, wurde festgenommen.
Ermittlungen vor Ort ergaben, dass die drei Männer versucht hatten, in den Kiosk einzubrechen.
Der Festgenommene wurde nach seiner Vernehmung wieder entlassen, die Ermittlungen dauern an.

In einen Kiosk auf der Hindenburgstraße Ecke Bismarckstraße versuchten Unbekannte in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag einzubrechen, was aber letztlich nicht gelang. Sie hatten augenscheinlich mit einem Brecheisen vergebens an einem Fenster herumgehebelt.

Hinweise über möglicherweise gemachte Beobachtungen bitte an die Kriminalpolizei unter Telefon 02161-290.

0 - 0

Thank You For Your Vote!

Sorry You have Already Voted!