1. Zukunftslauf Rheinland startet am 24. Juni

Am Sonntag, dem 24.06., veranstaltet das lokale Bündnis gegen Braunkohle den Zukunftslauf Rheinland.

Alle Hobbyläufer, und solche, die es werden wollen, sind eingeladen, auf den verschiedenen Strecken mit zulaufen – angeboten werden 4, 10 und 13 Kilometer. Gestartet wird um 12 Uhr in Erkelenz (10 und 13 km) bzw. Unterwestrich (4km), die Route führt dann über Keyenberg nach Mönchengladbach-Wanlo.

Dort ist ein Abschlussfest geplant, zu dem natürlich auch alle Nicht-Läufer eingeladen sind – mit Musik, Essen und Getränken.
„Die Route führt von Erkelenz durch mehrere von Abbaggerung bedrohte Dörfer, und auf der 13Km-Strecke auch direkt an den Tagebau Garzweiler.“ erläutert Michael Schwarz aus dem Organisationsteam.
„Wir würden uns freuen, wenn viele Menschen in Erkelenz, Wockerath, Kaulhausen, Kuckum und Keyenberg an die Route kommen, um die Läufer anzufeuern – und danach sieht man sich ja hoffentlich auf dem Fest in Wanlo.“

In Erkelenz am Bahnhof und auf dem Kuckumer Festplatz werden Start- und Versorgungspunkte eingerichtet.

Für die Organisation des Zukunftslaufes wirken mehrere lokale Bürgerinitiativen mit Klimaaktivisten aus der Region zusammen.
Beteiligt sind unter anderem das Gelbe Band Wanlo, der Klimatisch Erkelenz, „Leben ohne Braunkohle“ aus Stommeln und die Gruppe „Kreativ gegen Kohle“.
Die Laufroute folgt in weiten Teilen der Niers, deren Quelle durch den Tagebau Garzweiler stark beeinträchtigt wird.

Print Friendly, PDF & Email

Kommentar hinterlassen zu "1. Zukunftslauf Rheinland startet am 24. Juni"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*