10 Jahre KoKoBe – LVR-Mitmachaktion mit einem Mönchengladbacher Gewinner

KoKoBe-Gewinn für Marcel Mertens Marcel Mertens freut sich: er ist einer der glücklichen Gewinner einer Mitmachaktion des Landschaftsverbandes Rheinland zum 10-jährigen Bestehen der KoKoBe.

Marcel Mertens wohnt in einer betreuten Wohngemeinschaft in Hardt und besucht gerne die Angebote der KoKoBe.
Vor seinem Umzug nach Mönchengladbach war er z. B. Stammgast des Markt-Cafés der KoKoBe in Viersen.

Am 9. Mai hat Mertens am diesjährigen Aktionstag „Zeit für Begegnung“ in Mönchengladbach teilgenommen und dort aufgeschrieben, was ihm an der KoKoBe gefällt.

 

Mit seiner Einsendung hat er eines der zehn personalisierten T-Shirts sowie einen Regenschirm gewonnen.
Beides wurde ihm gestern von den KoKoBe–MitarbeiterInnen überreicht.

Anlässlich des 10-jährigen Jubiläums forderte der LVR die KoKoBe-Besucherinnen und -Besucher auf, Beiträge über ihre Erfahrungen und Erlebnisse rund um die Arbeit der KoKoBe im Rheinland einzusenden.
Die Aktion erbrachte zahlreiche Rückmeldungen unterschiedlicher Art – vom selbst geschriebenen KoKoBe-Lied über Bilder und Fotos bis zu bunt gestalteten Geburtstagskarten.

Die eingesendeten Beiträge wurden im LVR-Zelt auf dem Tag der Begegnung am 28. Juni im Kölner Rheinpark gezeigt. Das LVR-Dezernat Soziales und Integration hat zehn Gewinner unter den Einsendern ausgelost.
Die Mitmachaktion des LVR ist eine von zahlreichen Aktionen rund um das KoKoBe-Jubiläum. So initiierte die KoKoBe Mönchengladbach eine Aktion zum Kennenlernen von interessanten Freizeitmöglichkeiten in und um Mönchengladbach, in deren Rahmen bereits Besuche des Museums Abteiberg sowie des Pferdeschutzhofs „Mon Ro Ranch“ realisiert wurden.

Am 8. November 2014 wird der „KoKoBe-Infotag zum Wohnen für Menschen mit Behinderungen in Mönchengladbach“ den Höhepunkt und Abschluss der Jubiläumsveranstaltungen bilden.
Koordinierungs-, Kontakt- und Beratungsangebote für Menschen mit Behinderung gibt es seit Oktober 2004 in Mönchengladbach.
Ziel der KoKoBe ist es, Menschen mit Behinderungen dabei zu unterstützen, ein selbstbestimmtes Leben zu führen. Die KoKoBe arbeiten im Auftrag und mit finanzieller Unterstützung des Landschaftsverbandes Rheinland.
In Mönchengladbach können sich Ratsuchende und Interessierte an zwei KoKoBe-Standorte wenden:
– In MG-Neuwerk: auf der Krefelder Str. 379 (Eingang Fahres), 41066 Mönchengladbach, Tel. 02161 / 49 521 -58 und -63.
– In MG-Rheydt: auf der Friedhofstr. 39, 41236 Mönchengladbach, Tel. 02166 / 92 39 -52.