14-Jährigem Mobiltelefon geraubt

Drei Jugendliche haben am Mittwoch, 8. Juni, gegen 10.30 Uhr einem 14-Jährigen an der Brückenstraße in Mülfort sein Mobiltelefon geraubt.

Der 14-Jährige fotografierte für den Kunstunterricht am Niersgrünzug, als ihm die drei Jugendlichen begegneten.
Einer von ihnen habe plötzlich nach seinem Mobiltelefon gegriffen und ihm ins Gesicht getreten, als er dieses nicht losließ. Alle drei flüchteten in Richtung Stockholtweg. In der Hülle des Telefons befanden sich auch persönliche Dokumente des 14-Jährigen.

Er beschreibt den Täter wie folgt: 16 bis 17 Jahre alt und schwarze lockige Haare. Er trug eine schwarz-blaue Jacke mit einem Emblem des FC Barcelona.

Die Polizei fahndete in der Nähe des Tatortes, konnte aber niemanden mehr antreffen.

Zeugenhinweise nimmt die Polizei unter 02161-290 entgegen. (km)