15-Jähriger am Marienplatz beraubt

Foto: Land NRW

Vier männliche Jugendliche haben am Freitagabend, 13. Mai einen 15-Jährigen am Marienplatz beraubt.

Der 15-Jährige hielt sich gemeinsam mit Freunden gegen 19.30 Uhr an der Bushaltestelle Marienplatz auf, als sich vier Jugendliche näherten. Nach Zeugenaussagen kündigte ein Gruppenmitglied an, dass man die Taschen des 15-Jährigen kontrollieren wolle. Dabei soll der Jugendliche mit einem Messer gedroht haben. Ein anderes Gruppenmitglied durchsuchte die Jackentaschen des 15-Jährigen und nahm ein Feuerzeug an sich. Anschließend entfernten sich die Jugendlichen mit einem Bus vom Marienplatz.

Eine sofort eingeleitete Fahndung der Polizei nach den Verdächtigen verlief negativ. Die Ermittlungen wegen Raubes dauern an. (jl)