Buchvorstellung

Anja Wedershoven
Niederrheinische Glut
Kriminalroman

Der Niederrhein ächzt unter einer Hitzewelle, als das KK11 der Krefelder Kripo ins Spargeldorf Walbeck an einen Tatort gerufen wird. Ein 85-jahriger Rollstuhlfahrer wurde in seinem Krankentransporter entführt, eine Lösegeldforderung fehlt jedoch. Wo liegt das Motiv, wenn es nicht um Geld geht? Doch je mehr die Kommissare Johanna Brenner und Axel Holtz über den Entführten herausfinden, desto mehr wächst eine schreckliche Ahnung …

Rätselhafte Entführung im Spargelland

Im zweiten Fall für Johanna Brenner und Axel Holtz werden die beiden Kommissare des KK11 der Krefelder Kripo zu einer Entführung gerufen. Die Zeit drängt, da das Opfer dringend auf medizinische
Hilfe angewiesen ist. Doch die Ermittlungen werfen immer mehr Rätsel auf: Welche Rolle spielt der Zeuge, der abtaucht, anstatt seine Aussage zu machen? Warum torpediert der Schwiegersohn des Opfers die Ermittlungen? Und kann die Beobachtung des stummen Nachbarsjungen den entscheidenden Hinweis liefern? In der Gluthitze über den niederrheinischen Feldern entwickelt sich ein hochspannender Fall, bei dem allen ermittlungstechnischen Bemühungen zum Trotz ein Motiv lange Zeit nicht zu erkennen ist.

Anja Wedershoven, selbst in Rheydt geboren, bindet ihre offenkundige Sympathie für Land und Leute liebevoll in ihren so vielschichtigen wie packenden Plot ein. Gebannt verfolgt man als Leser:in, wie sich das eingespielte Ermittlerduo mit Fingerspitzengefühl, Akribie und dem nötigen Biss durch einen Fall wühlen muss, an dessen Ende komplexe Fragen um Schuld und Vergeltung stehen. Die geschickt eingesetzte multiperspektivische Erzählweise offenbart dabei nach und nach die Hintergründe der Entführung und führt zurück in ein unbewältigtes Kapitel deutscher Sozialgeschichte. Dabei blickt die Autorin tief in die Abgründe der menschlichen Psyche – auf Opfer- wie auf Täterseite. Ihre genau ausgeloteten Figuren machen den Roman zu einem intensiven Leseerlebnis, das ohne brutale Gewaltdarstellung auskommt und stattdessen durch psychologische Tiefe und einen dezent eingesetzten Humor überzeugt. Ein ernster und intensiver Roman, der unter die Haut geht und einen lange nicht loslässt.

Anja Wedershoven, 1968 in Rheydt geboren, wuchs mit Schnibbelskuchen, Hanns-Dieter Hüsch und dem Schimanski-Tatort auf.
Sie studierte Kulturwissenschaften und Literatur und ist als Autorin dem Niederrhein treu geblieben. Am Kriminalroman faszinieren sie die Auseinandersetzung mit Menschen in Ausnahmesituationen und die Frage, welche Vorgeschichte Gewalttaten haben.
www.anjawedershoven.de

Anja Wedershoven | Niederrheinische Glut |

Kriminalroman | Broschur | 272 Seiten |

ISBN 978-3-7408-1433-5 | 14,00 € [DE] 14,40 € [AT]

Erscheinungstermin: 25. August 2021