90-Jährige verhält sich vorbildlich und weist möglichen Trickdieb ab

Nicht überrumpeln ließ sich am Montagabend eine 90-jährige Frau aus Geneicken, bei der gegen 18:35 Uhr ein ihr unbekannter Mann klingelte, und vorgab in ihr Haus zu müssen, um ihr Telefon zu überprüfen. Grund hierfür wäre eine ausgefallene Telefonverbindung in der Nachbarschaft.
Die 90-Jährige verhielt sich aus polizeilicher Sicht geradezu vorbildlich!

Zunächst öffnete sie die Haustüre nur einen Spalt weit. Dann ließ sie sich von dem Unbekannten seinen Dienstausweis zeigen, weil ihr das Vorgetragene merkwürdig vorkam. Schließlich ließ sie sich von ihrem Bauchgefühl leiten und verwehrte dem Unbekannten entschlossen den Zutritt zu ihrem Haus. Sie gab ihm gegenüber an, dass er trotzdem nicht ins Haus käme, da ihr Telefon funktionieren würde.
Der Hinweis, dass er dann mit seinem Chef wiederkommen würde, ließ die Seniorin unbeeindruckt, sodass der Mann unverrichteter Dinge ihr Grundstück verließ.

Auch der Umstand, dass die 90-Jährige anschließend sofort die Polizei informierte, war goldrichtig.
Eine Fahndung nach dem Mann verlief im Bereich Bonnenbroich und Geneicken leider erfolglos.

Der Unbekannte wird wie folgt beschrieben: 30-35 Jahre alt, 1,80 Meter groß und von normaler Statur. Augenscheinlich Deutscher mit kurzen blonden Haaren. Bekleidet war der Mann mit einem dunklen Blouson.

Sachdienliche Hinweise zu dem Unbekannten bitte an die Polizei unter Telefon 02161-290.

Kommentar hinterlassen zu "90-Jährige verhält sich vorbildlich und weist möglichen Trickdieb ab"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*