A Night in white Satin – FUN & Das Jugendsinfonieorchester –

Die Neuauflage!

Nicht enden wollte der Beifall im ausverkauften Kunstwerk als im letzten Jahr die „Night in white Satin“ zu Ende ging. Fast 3 Stunden hatten die 80 Musiker des Jugendsinfonieorchesters gemeinsam mit Gladbachs Sixtiestruppe FUN &  Friends das wohl außergewöhnlichste Konzertereignis in der Stadt hingelegt.

pjk_fun_jugend-32

Die „Night in white Satin“ verbindet die größten Hits der Popgeschichte mit bekannten Filmsoundtracks und klassischen Werken. Unvergessene Songs der Beatles und All-Time Hits wie „Music“ von John Miles im Wechsel mit Beethoven und Mozart. Die mehr als 1000 begeisterten Besucher erlebten ein Musikspektakel mit Gänsehaut-Garantie.


Eine gigantische Licht- und Tontechnik bildet den Rahmen für die „Night in white Satin“.
„Solch ein gemeinsames Projekt ist eine gewaltige Herausforderung und einzigartig in der Stadt. Die Orchesterfassungen werden für unsere Konzerte komplett neu arrangiert. Das macht allen Beteiligten einen ungeheuren Spaß..“ erklärt Fun-Sänger Günter vom Dorp seine Begeisterung für die „Night in white Satin“.
„Wir konnten vor 5 Jahren ja noch nicht ahnen, dass diese Konzertidee so gut ankommen wird. Die Mischung aus anspruchsvollen klassischen Werken mit tollen Bearbeitungen aus der Popmusik, die professionelle technische Umsetzung und nicht zuletzt die wirklich erfrischende Zusammenarbeit mit Günter vom Dorp sind bemerkenswert.“ begründet Christian Malescov, Leiter der Musikschule, seine Vorfreude auf das große Konzertereignis.
Inzwischen hat sich die „Night in white Satin“ vom Geheimtipp zum Kultkonzert entwickelt und geht wegen der riesigen Kartenachfrage nun an 2 Tagen über die Bühne. Der Vorverkauf für die beiden Vorstellungen am 18. und 19. Januar im Kunstwerk hat schon angefangen.