Botschafter Bonhof – Engagement des Weltmeisters für den Naturpark Schwalm-Nette in Berlin gewürdigt

Der Verband Deutscher Naturparke (VDN) ist in Berlin für seine Kampagne „Mein Naturpark!“ im bundesweiten Wettbewerb „365 Orte im Land der Ideen“ ausgezeichnet worden.
Die Auszeichnung wird seit 2006 von der Standortinitiative „Deutschland – Land der Ideen“ mit der Deutschen Bank realisiert.

Franz-Josef Conrad von der Deutschen Bank überreichte VDN-Präsident Dr. Michael Arndt die Auszeichnung als „Ausgewählter Ort 2012“.

„Die Kampagne“, so Conrad, „ist mehr als eine großangelegte Werbung für die Naturparke. Sie stärkt das bürgerschaftliche Engagement der Menschen und entwickelt die jeweilige Region weiter.“

Der VDN führt die Kampagne 2012 im zweiten Jahr bundesweit mit den Naturparken in Deutschland durch.
Schirmherr ist Bundesumweltminister Röttgen. In der Kampagne werben prominente Persönlichkeiten als Naturpark-Botschafter für die Einzigartigkeit „ihres“ Naturparks.
Auf diese Weise wird die Öffentlichkeit dafür sensibilisiert, welche Bedeutung Naturparke für Umweltbildung, Naturschutz und nachhaltigen Tourismus in ihren Regionen haben.

Anja Kohl, Börsenexpertin der ARD und Botschafterin für den Naturpark Spessart, stellte ihr Engagement für die Kampagne vor und nahm stellvertretend für die bundesweit über 100 Naturpark-Botschafter mit VDN-Präsident Arndt die Auszeichnung in Empfang.

Über das Engagement von Rainer Bonhof, Fußball-Weltmeister von 1974 und Vize-Präsident von Borussia Mönchengladbach, als Botschafter für den Naturpark Schwalm-Nette, berichtete die Geschäftsführerin des Naturparks Schwalm-Nette, Christa Eicher.
Bonhof hatte seine Teilnahme an Veranstaltung kurzfristig absagen müssen. „Ich danke Anja Kohl und Rainer Bonhof ebenso wie allen weiteren Naturpark-Botschaftern, die die Kampagne und damit ihre Naturparke unterstützen“, kommentierte Arndt die Auszeichnung.