Brauchtum erhalten – Altstadtschützen fusionieren mit Hermges

Foto von Eberhard Boekers

Aus eigener Kraft war es der Hermgeser St. Josef Bruderschaft nicht mehr möglich, ein Schützenfest auf die Beine zu stellen, zu gering war letztendlich die Beteiligung. Die Verantwortlichen entschieden daraufhin, sich der St. Vitus-Laurentius Bruderschaft, auch bezeichnet als die Altstadtschützen, anzuschießen.

Beide Bruderschaften pflegten bereits seit 10 Jahren freundschaftlichen Kontakt. Daher lag es nahe, versuchsweise in 2019 ein gemeinsames Schützenfest zu feiern. Dies fand am ersten Tag in Hermges, am nächsten im Altstadtbezirk statt. Der Versuch gelang. „Man merkte schnell, dass die Menschen miteinander gut harmonierten“ so Eberhard Boekers, Präsident der St Vitus-Laurentius Bruderschaft. 

„Wir beschlossen danach in den Generalversammlungen, den Weg künftig gemeinsam zu gehen“ ergänzt Vize-Präsident Willi Kempers. Somit konnte die Auflösung der St. Josef Pfarrbruderschaft vermieden werden.

Einstimmig verabschiedet und in die Satzung aufgenommen wurde die Aussage in der diesjährigen gemeinsamen Mitgliederversammlung. Die St. Josef Pfarrbruderschaft 1871 Mönchengladbach-Hermges e. V. geht somit in die St. Vitus-Laurentius Bruderschaft Mönchengladbach-Stadtmitte e.V. auf. Das Schützenfest 2021 kann kommen.

Kommentar hinterlassen zu "Brauchtum erhalten – Altstadtschützen fusionieren mit Hermges"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*