Das Hugo-Junkers-Gymnasium hat einen neuen MINT-König

Hugo-Schüler Henri Lake ist stolzer Zweitplatzierter des renommierten Dr. Hans Riegel-Fachpreises für Mathematik.

Die Förderung der MINT-Fächer ist für das Kollegium des Hugo-Junkers-Gymnasiums von besonderer Bedeutung. Aus diesem Grunde ist die Freude über einen herausragenden Erfolg im Bereich Mathematik an der traditionsreichen Schule groß, denn der angehende Abiturient Henri Lake wurde im Rahmen einer Feierstunde an der Heinrich-Heine-Universität in Düsseldorf ausgezeichnet.

Auf Vorschlag seiner Mathematiklehrerin Martina Chittka entschied sich die Experten-Jury um Prof. Dr. Axel Görlitz, den Studiendekan der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät der Düsseldorfer Universität, für seine Facharbeit ‚Elliptische Kurven in der Kryptographie‘ und verlieh dem Oberstufenschüler den 2. Platz des renommierten Dr. Hans Riegel-Fachpreises, der mit 400 Euro dotiert ist.

In seiner Arbeit beschäftigte sich Henri Lake mit Verschlüsselungstechnologien für Kommunikation im Internet – genauer gesagt: mit dem Schutz von Messenger- und Email-Diensten, die immer wieder das Ziel von Cyber-Kriminellen sind.

Da der junge Wissenschaftler das Fach Informatik, in dem Verschlüsselungsverfahren behandelt werden, am Hugo-Junkers-Gymnasium nicht belegt hat und die für Verschlüsselungsverfahren benötigten mathematischen Kenntnisse nicht Teil des Schulfaches sind, ist die Forscherleistung besonders hoch einzuschätzen.

Mit den Dr. Hans Riegel-Fachpreisen werden besonders gute vorwissenschaftliche Arbeiten von Schülerinnen und Schülern der Sekundarstufe II ausgezeichnet und in Kooperation mit fünfzehn deutschen und sechs österreichischen Universitäten verliehen. Die Förderung der MINT-Fächer steht im Fokus der Jury, so dass die Auszeichnungen in den Fächern Biologie, Chemie, Geografie, Informatik, Mathematik und Physik vergeben werden. Ziel des Wettbewerbes ist es, frühzeitig junge Talente im mathematisch-naturwissenschaftlichen Bereich zu entdecken und den Kontakt zu Hochschulen herzustellen und Fördermöglichkeiten anzubieten. Darüber hinaus wird der Austausch zwischen Schulen und Universitäten unterstützt, um eine noch bessere Nachwuchsförderung zu erreichen.

Kommentar hinterlassen zu "Das Hugo-Junkers-Gymnasium hat einen neuen MINT-König"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*