Die Mönchengladbacher Grünen erwarten prominente Unterstützung

„Wir haben die Plakate für unsere Landtagskandidaten Hajo Siemes und Dr. Boris Wolkowski fertig, plakatieren werden wir aber wie versprochen erst nach den Osterfeiertagen“, sagt Anja Schurtzmann, Koordinatorin des Wahlkampfteams.
Natürlich wollen auch die Grünen ihre prominenten Mitstreiter zur Unterstützung im Wahlkampf nach Mönchengladbach holen. „Wir haben angefragt bei Claudia Roth, Bärbel Höhn, Johannes Remmel und Cem Özdemir“, so Anja Schurtzmann.

Die Politprominenz muss ihre Auftritte im Landtagswahlkampf NRW natürlich abstimmen, auch andere Kreisverbände setzen auf die prominente Unterstützung. „Cem Özdemir hat zwar noch nicht definitiv zugesagt, weil alle Terminanfragen gesammelt werden, aber wir sind sehr zuversichtlich, dass er nach Mönchengladbach kommt“, sagt Anja Schurtzmann.

Zusagen liegen bereits vor von Matthi Bolte, dem innen- und netzpolitischen Sprecher der Landtagsgrünen. Bolte wird sich am Mittwoch, 18. April um 19.30 Uhr in der Buchhandlung „prolibri“, Schillerstr. 22-24, zum Thema Netzpolitik äußern.

Am Mittwoch, 2. Mai wird dann Grünen-Wirtschaftspolitikerin Daniela Schneckenburger zu Gast sein in Mönchengladbach. Schneckenburger, wohnungspolitische Sprecherin der alten Landesregierung, wird im Rahmen einer Veranstaltung zum Thema „Wohnungswirtschaft“ sprechen.

Am selben Tag werden sich im Wickrather „Kunstwerk“ die Spitzenkandidaten der sechs großen Parteien zur „Elefantenrunder“ des WDR treffen, darunter Sylvia Löhrmann, die Stellvertreterin der Ministerpräsidentin und grüne Spitzenkandidatin in NRW.
Ob Sylvia Löhrmann („Wer Rot-Grün will, muss mit der entscheidenden Zweitstimme Grün wählen.“) neben dem TV-Termin noch Zeit hat für einen Termin zur Unterstützung ihrer Mönchengladbacher Parteikollegen, ist derzeit noch offen.
Anja Schurtzmann: „Wir haben bei Sylvia angefragt und hoffen, dass sie kommt.“