Ehrliche Finderin gibt hohen Geldbetrag zurück

Finanzen, Geld, HaushaltGestern, am 20.04.2013 gegen 17:00 Uhr wurde die Polizei zu einer 21 jährigen Finderin einer Geldbörse gerufen.
Die Finderin teilte mit, dass sie am heutigen Tag auf der Friedrichstraße in Mönchengladbach eine Geldbörse gefunden habe. Sie nahm diese an sich, um sie dann in amtliche Verwahrung zu geben. Zu Hause bemerkte sie, dass sich neben diversen Personalpapieren auch 2585 Euro Bargeld in der Geldbörse befanden. Durch den eingesetzten Beamten wurde der Geschädigte an seiner Wohnanschrift aufgesucht.

 

Dieser gab an, dass er bereits im Innenstadtbereich erfolglos nach seiner Geldbörse gesucht habe. Er war sehr erfreut, nun diese mit komplettem Inhalt zurück zu erhalten. Er nahm sofort telefonischen Kontakt mit der Finderin auf, um sich bei ihr zu bedanken und ihr einen angemessen Finderlohn zukommen zu lassen.