Einbrüche im Stadtgebiet

Präventionsaktion zum Thema Wohnungseinbruch auf dem Rheydter Wochenmarkt; Archivbild

Auch bei statistisch sinkenden Einbruchszahlen bereiten die aktuellen Vorkommnisse doch große Verunsicherung bei den Menschen.

1. Am Freitag, 08.05.2020, und am Samstag, 09.05.2020, wurden zwei Einbrüche in eine Grundschule auf der Lochnerallee festgestellt. In beiden Fällen kletterten die Täter über den Zaun und weiter auf ein Vordach, von wo sie ein auf Kipp stehendes Fenster erreichten. Dieses wurde gewaltsam geöffnet. Im Gebäudeinneren wurde die Glasfüllung einer Tür eingetreten. So gelangten die Täter in das Hausmeisterbüro, wo sie verschiedene Schlüssel vorfanden. Mit diesen öffneten sie dann weitere Räume, aus denen u.a. Computer entwendet wurden. Im zweiten Fall wurde eine Kabeltrommel aus dem Hausmeisterbüro gestohlen.

2. Am Samstagvormittag führten Ermittlungen nach einem Einbruch in eine Laube auf der Marienburger Straße, bei dem u.a. ein Laptop entwendet wurde, die Beamten der Schutzpolizei in ein benachbartes, leer stehendes Haus. Dort wurden zwei 14 und 16 Jahre alte Brüder angetroffen und vorläufig festgenommen. Beide waren im Besitz verschiedener Laptops, Geldkassetten usw., die u.a. den Einbrüchen in die Schule auf der Lochnerallee und der genannten Laube stammen.

Die Kriminalpolizei hat die weiteren Ermittlungen, insbesondere die Zuordnung der sichergestellten Gegenstände zu weiteren, bekannt gewordenen Straftaten, übernommen.

3. Unbekannte versuchten in der Nacht zu Freitag vergeblich, eine Terrassentür zu einer Erdgeschoßwohnung in einem Mehrfamilienhaus am Römerbrunnen aufzuhebeln, nachdem sie vorher die Jalousie hoch geschoben hatten.

4. Auch in Bettrath scheiterten unbekannte Täter an einer gut gesicherten Eingangstür zu einem Einfamilienhaus am Hauweg und gaben dann die weitere Tatausführung auf. Die Tat wurde am Donnerstag, 07.05.2020, entdeckt.

5. Am Freitag, 08.05.2020, gegen 20.30 Uhr, staunten Bewohner eines Hauses auf der Bylandtstraße nicht schlecht, als zwei Unbekannte mit Koffern voller Diebesgut aus ihrem Keller kamen. Diese hatten sich vorher Zugang zum Haus verschafft, Keller aufgebrochen und u.a. Lebensmittel und Werkzeug in vorgefundene Koffer gepackt. Die beiden ebenfalls in Rheydt wohnenden Tatverdächtigen, wurden bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten, dann festgenommen und dem Polizeigewahrsam zugeführt.

6. Am Samstagabend gegen 22.30 Uhr bemerkten die Bewohner eines Hauses auf der Hoemenstraße in Odenkirchen einen Einbruch. Nach ersten Feststellungen wurde Bargeld entwendet.

Zeugen, die ermittlungsrelevante Feststellungen zu den geschilderten Einbrüchen gemacht haben, werden gebeten, die Polizei Mönchengladbach unter der Tel. 02161/290 zu informieren.
(so)