Fiere, danze, lache beim JECK POT! – Meinung: Brauchen wir ein weiteres Karnevals-Angebot?

Haukes GlossiGlossi-Karneval

Am 12. Februar 2025 geht die große Karnevalssitzung am Niederrhein in die erste Runde: Der JECK POT!


Hier treffen sich die Karnevalsjecken aus der ganzen Region, um gemeinsam zu schunkeln, zu feiern und zu tanzen.
Die Stars der Session werden den Abend im Kunstwerk Wickrath zu einem einzigartig-jecken Erlebnis machen und den Saal zum Beben bringen. Freuen Sie sich auf: Brings, Cat Ballou, Fauth Dance Company „Ladies“, Guido Cantz, Höhner, Klüngelköpp, Martin Schopps und RÄUBER. 
Im Ticketpreis von 111€ inbegriffen sind Softgetränke, Pils und natürlich Alt. Ebenso eine große Auswahl an Snacks auf den Tischen zu Beginn des Abends, als auch ein kalt-warmes Flying Buffet während der Veranstaltung. 

So beginnt eine Pressemeldung der NEW vom gestrigen Tag.
Im ersten Augenblick dachte ich an einen Fake-Bericht. Ein Blick auf die NEW-Internetseite belehrte mich eines Besseren.
Also schaute ich mir die Begründung an, warum diese Sitzung der NEW so wichtig zu sein scheint.
Da heißt es:

Warum die NEW den JECK POT! veranstaltet 
Die NEW ist fest in der niederrheinischen Region verwurzelt: Als Unternehmen und Arbeitgeberin ist sie für die Menschen vor Ort da. Sie möchte die Lebensqualität verbessern, sei es durch Angebote in den Bereichen Energie, Wasser, Mobilität (ÖPNV, E-Mobilität, Sharing) oder Freizeit (Bäder). Ein wesentlicher Teil des Selbstverständnisses ist die Unterstützung der Menschen, Vereine und des Brauchtums in ihrer Heimat. Ob All Rheydt, Halt Pohl, Maak Möt, Helau oder Alaaf – mit der Jeck Pot-Sitzung möchte die NEW allen Jecken aus der Region einen Treffpunkt bieten und dem Karneval am Niederrhein eine gemeinsame Bühne für einen unvergesslichen Abend geben. Dies geschieht zusätzlich zu den lokalen Sitzungen, Umzügen und Bräuchen, um die Region zu vernetzen und die Menschen zusammenzubringen. So leistet sie aktiv ihren Beitrag zum Engagement in der Region.

Anmerkungen der Redaktion:

Aha, die NEW möchte unsere ach so miese Lebensqualität verbessern!
Die NEW ist für die Menschen da!
Die NEW will die Vereine usw. unterstützen!
Die NEW will allen Jecken einen Treffpunkt bieten!
Die NEW leistet so einen Beitrag zum Engagement!

Für mich ist die NEW AG bisher ein gewinnorientiertes Dienstleistungsunternehmen, eine Aktiengesellschaft.
Das die NEW die Aufgabe hat, eine Art neue Karnevalsgesellschaft auf die Beine zu stellen, ist mir neu.

Beteiligt an der NEW AG sind:

  • 57,5 % die NEW Kommunalholding GmbH 
  • 42,5 % die Westenergie AG

Beteiligt an der NEW Kommunalholding GmbH

  • 18,74 % die Stadt Mönchengladbach
  • 40,45 % die Entwicklungsgesellschaft der Stadt Mönchengladbach mbH
  • 18,73 % die Stadt Viersen
  • 15,57 % die Kreiswerke Heinsberg GmbH
  •   6,51 % die Stadtentwicklungsgesellschaft Grevenbroich GmbH
1 - 6

Thank You For Your Vote!

Sorry You have Already Voted!

1 Kommentar zu "Fiere, danze, lache beim JECK POT! – Meinung: Brauchen wir ein weiteres Karnevals-Angebot?"

  1. Rüdiger Klaus | 4. Juni 2024 um 19:01 | Antworten

    NEW goes Karneval. Bin gerade etwas verwirrt. Es gibt Vereinskarneval. Es gibt fast unzählige Veranstaltungen. Wo ist der Haken? Was ist der wirkliche Grund? Wohltätigkeit? Immageplege? Eine Nische entdeckt, bei einem Thema das breit aufgestellt bestens besetzt ist? Makeing money? Warten wir mal ab.

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*