2. Aktualisierung:
Fliegerbombe im Bresgespark: die Bombe wurde entschärft

Michael Hilgers, Marcel Biemann und Dirk Schmitz vom Kampfmittelbeseitigungsdienst mit der entschärften Bombe. Foto: Stadt MG

2. Folgemeldung: Die Evakuierung wird aufgehoben

1. Folgemeldung Bombenentschärfung Bresgespark

Wie berichtet, wurde bei Arbeiten im Bresgespark eine amerikanische Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden, die der Kampfmittelbeseitigungsdienst der Bezirksregierung Düsseldorf noch heute entschärfen wird.

Der Bereich im Radius von 500 Metern um die Fundstelle muss evakuiert werden. Soeben hat die  Einsatzleitung weitere Informationen zum weiteren Ablauf gegeben:

Ab 16:30 Uhr

beginnt die Evakuierung: Evakuierungsteams des Ordnungsamtes gehen auf die Anwohner:innen zu und die Feuerwehr setzt Lautsprecherwagen im Evakuierungsbereich ein.

stellt die NEW zwei Evakuierungsbusse für Personen bereit, die das Evakuierungsgebiet nicht anders verlassen können. Ein Bus steht am Hosterweg, Ecke Friedensstraße, der zweite am Buschweiher, Ecke Dohrer Straße. Die Leute werden zur Turnhalle Am Torfbend gefahren und anschließend zurückgebracht. 

Ab 17:00 Uhr

werden die Straßen im Evakuierungsbereich gesperrt. Ausnahme: Die Hauptverkehrsachse Bahner – Zoppenbroicher Straße bleibt bis kurz vor der Entschärfung für den Verkehr geöffnet.

Ab 18:30 Uhr 

beginnt voraussichtlich die Entschärfung durch den Kampfmittelbeseitigungsdienst.

Von der Evakuierung sind rund 500 Anwohner:innen, zwei Supermärkte, eine Tankstelle und verschiedene kleinere Gewerbebetriebe betroffen.

——————————————————————-

Bei Arbeiten im Bresgespark ist eine amerikanische Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg entdeckt worden. Der Kampfmittelbeseitigungsdienst der Bezirksregierung Düsseldorf wird die Bombe noch heute entschärfen.
Der genaue Zeitpunkt wird im Laufe des Nachmittags bekanntgegeben.

Der Bereich im Radius von 500 Metern um die Fundstelle muss evakuiert werden.

Eine Liste der Adressen im Evakuierungsbereich sowie eine Karte finden Sie unter folgendem Link:
https://www.presse-service.de/medienarchiv.aspx?medien_id=227022

Weitere Infos folgen.

1 Kommentar zu "2. Aktualisierung:
Fliegerbombe im Bresgespark: die Bombe wurde entschärft"

  1. Franjo Schiller | 17. März 2021 um 21:42 | Antworten

    Meine Hochachtung vor allen Menschen, die sich freiwillig für lebensgefährliche jobs wie diese, mutig zur Verfügung stellen. Und das jeden Tag. Vielen Dank auch an die Redaktion für die rechtzeitigen Hinweise zur Evakuierung der Anwohner.

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*