Fragestunde in der Bezirksvertretung Süd

v.l. Peter König (FDP), Ulrich Elsen (SPD), Marcel Klotz (Grüne), BV-Mitglieder Süd (Copyright: Stadt MG)

Fragen können bis zum 20. Oktober eingereicht werden

Die Bezirksvertretung Süd hat beschlossen, in der nächsten öffentlichen Sitzung am 17. November wieder eine Anregungs- und Fragestunde durchzuführen, bei der Politik und Verwaltung Rede und Antwort stehen.
Frageberechtigt sind alle im Stadtbezirk Süd wohnenden Einwohner*innen.

Die Bürger*innen werden gebeten, ihre Fragen oder Anregungen bis zum 20. Oktober bei der Bezirksverwaltungsstelle schriftlich einzureichen (Stadtverwaltung, Bezirksverwaltungsstelle Süd, 41050 Mönchengladbach;
E-Mail: Bezirksverwaltung-Sued@moenchengladbach.de).

Zulässig sind alle Fragen und Anregungen, die in die Zuständigkeit der Bezirksvertretung Süd fallen.
Die Fragen müssen kurzgefasst sein. Sie dürfen keine Feststellungen oder Wertungen enthalten.
Zu jeder Anfrage besteht die Gelegenheit, das Thema selber kurz vorzutragen. Der Wortbeitrag ist dabei auf fünf Minuten beschränkt. Auf die Antworten von Politik und Verwaltung sind bis zu zwei Rückfragen möglich.
Fragen, die in der Sitzung nicht sofort beantwortet werden können, werden schriftlich beantwortet.
Alle Einwohner*innen des Stadtbezirks Süd sind herzlich eingeladen, sich zu beteiligen.

Kommentar hinterlassen zu "Fragestunde in der Bezirksvertretung Süd"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*