Givebox Mönchengladbach soll geschlossen und Anfang April abgebaut werden

UnbenanntDie Givebox an der „Kulturkreuzung“ Eickener Straße – Steinmetzstraße – Bellstieg wurde im Herbst 2012 mit der Idee aufgestellt, gebrauchte und gut erhaltene Dinge zu verschenken. Jeder kann geben, jeder darf aber auch gerne nehmen.
Das Konzept fördert Nachhaltigkeit, schont Ressourcen, stärkt die Nachbarschaft, hilft anderen Menschen, befreit von Krempel und schafft ein neues Bewusstsein über den Wert der Dinge.

 

 

Nach einer erfolgreichen Anfangszeit und regem Gebrauch entwickelte sich die Givebox in den letzten Monaten zu einer Müllabladestation.
Fast täglich wird Rest-, Sonder- und Sperrmüll dort abgeladen.
Freiwillige Helfer_innen und die GEM haben immer wieder den Müll entsorgt.
Die Givebox selber wurde auch beschädigt und mit Graffitis verunstaltet.

Trotz ausführlichen Hinweisen und Erklärungen wird die gute Idee von manchem missverstanden.
Auf der facebook-Seite wurden die Probleme intensiv diskutiert und viele gute und nützliche Vorschläge haben die Pat_innen der Givebox erreicht.

Dennoch konnten im Bürgerdialog keine Lösungen erarbeitet werden, die den nachhaltigen Bestand der Givebox gewährleisten würden.
Die Frage,  warum das Konzept in Mönchengladbach nicht angenommen wird, kann nicht beantwortet und natürlich auch nicht von den Pat_innen der Givebox gelöst werden.
Die Pat_innen können aber auch den Missbrauch der guten Idee nicht verhindern.

Die Givebox wird daher geschlossen und Anfang April abgebaut.

Die Unterzeichner_innen bedauern diesen Schritt, werden die Idee und das Konzept einer Givebox nicht vergessen und sich an anderer Stelle weiterhin engagieren.
[PM]