Piraten treten zur Kommunalwahl in Mönchengladbach mit OB-Kandidat Reiner Gutowski an

Piraten auf der Hindenburgstr.Die Piraten  aus Mönchengladbach wählten ihre Kandidaten zur Kommunalwahl.
Alle 33 Wahlbezirke wurden mit Direktkandidaten besetzt.
Als Kandidat für das Amt des Oberbürgermeisters und für den ersten Listenplatz wurde Reiner Gutowski gewählt.
Er steht ach Angaben der Piraten für Bürgerbeteiligung, Transparenz, LiquidVitBack und eine strikte Kontrolle der Beteilgungsgesellschaften der Stadt.
Zum Wahlkampf äußerte er: „Wir müssen es endlich schaffen den  Politikstil der Piraten dem Bürger klar zu machen. Das ist die grösste Herausforderung in diesem Wahlkampf.“

 

Für weitere Plätze im Rat bewerben sich Doris Kroll-Hartge, Sebastian Zerbe, Jürgen Pfeiffer und Marcus Najemnik.
Sie stehen für konstruktive und sachorientierte Arbeit und wollen offene und faire Entscheidungen im Sinne der Bürgerinnen und Bürger fordern.
Die bisher im Rat vertretenen Parteien sollen sich kritischen Fragen stellen müssen.

Für die Bezirksvertretung Ost stehen Doris Kroll-Hartge, Horst Herrmanns und Sylvia Grodde, für die Bezirksvertretung Süd Klaus Heimbucher, Reiner Gutowski und Robin Möllemann und für die Bezirksvertretung Nord Sebastian Zerbe, Marcus Najemnik, Robert Schwan und Jürgen Pfeiffer zur Wahl.

Die Piraten hoffen auf eine hohe Wahlbeteiligung und auf den Einzug der Piraten in den Rat der Stadt Mönchengladbach im Interesse der Anliegen der Bürgerinnen und Bürger.