Hakenkreuz-Graffito an Lärmschutzwand

Unbekannte haben eine Lärmschutzwand am Geistenbeckerring im Stadtteil Odenkirchen-West mit einem Hakenkreuz beschmiert.

Darauf hat eine Spaziergängerin die Polizei am Dienstagabend, 16. März, aufmerksam gemacht.

Hinter der Lärmschutzwand verläuft parallel zur Straße Geistenbecker Ring ein Fußweg, der den Stapper Weg mit der Straße Luisental verbindet. Von dieser Seite aus wurden das Hakenkreuz und ein Schriftzug mit roter und weißer Sprühfarbe aufgebracht.

Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und ein Strafverfahren eingeleitet.

Sie bittet um Hinweise von Zeugen und fragt: Wer hat etwas Verdächtiges beobachtet oder kann Angaben zu möglichen Tätern machen?
Hinweise werden unter der Rufnummer 02161-290 entgegengenommen. (jn)