Hochschule Niederrhein zeigt Perspektiven für zweifelnde Studierende auf

Zweifel am Studium sind nach einem Jahr mehr oder weniger unterbrochener digitaler Lehre für viele Studierende ein ständiger Begleiter.

Um die Studierenden in der schwierigen Pandemie-Situation nicht alleine zu lassen, gibt es an der Hochschule Niederrhein in der nächsten Woche (22. bis 25. März) die Thementage Studienzweifel, an denen gezielt auf Beratungsangebote für Studierende aufmerksam gemacht werden soll.

Die Thementage werden vom Projekt ‚NEXT STEP niederrhein‘ initiiert, ein Gemeinschaftsprojekt von Hochschule Rhein-Waal und Hochschule Niederrhein, das sich seit 2017 um Studierende kümmert, die an ihrem Studium zweifeln und über einen Abbruch nachdenken. „Wie wichtig es gerade in Corona-Zeiten ist, die Zweifel von Studierenden ernst zu nehmen, aufzufangen und zielgerichtet zu begleiten, dieser Verantwortung sind sich unsere Hochschulen bewusst“, sagt Professor Dr. Berthold Stegemerten, Vizepräsident für Studium und Lehre der Hochschule Niederrhein.

Im Projekt NEXT STEP geht es darum, Studierenden bei Studienzweifeln Orientierungshilfe zu geben und, falls nötig, eine Brücke zu alternativen Wegen zum Studium und zu neuen beruflichen Perspektiven zu bauen. „Das ist heute besonders wichtig“, betont Stegemerten. „Viele Studierende kommen mit dem Online-Studium nicht gut zurecht und sehen ihre Zukunft vielleicht auf ganz anderen Feldern. Dabei möchten wir sie unterstützen“, sagt Dr. Silke Höfle vom Projekt  ‚NEXT STEP Niederrhein‘.

Die rein digitalen Thementage starten mit einer Podiumsrunde, an der zahlreiche externe Partner des Projekts teilnehmen. Dazu zählen Vertreterinnen oder Vertreter der Agentur für Arbeit, der IHK Mittlerer Niederrhein, der Handwerkskammer Düsseldorf, der Wirtschaftsförderung Mönchengladbach sowie der beiden Hochschulen Rhein-Waal und Niederrhein. Inhaltlich geht es sowohl um Studienzweifel und wie damit im Studium umgegangen werden kann, als auch um Perspektiven von Studienaussteigerinnen und –aussteigern in den verschiedenen Berufsfeldern. Auch die Frage „Wie sag ich es meinen Eltern?“ soll nutzenorientiert für die Studierenden diskutiert werden.

Kommentar hinterlassen zu "Hochschule Niederrhein zeigt Perspektiven für zweifelnde Studierende auf"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*