In Mönchengladbach wird dieser Tag gefeiert – CSD-Anhänger genießen parlamentarische Entscheidung

Als unsere Bundeskanzlerin, Frau Angela Merkel, am Wochenanfang ihre Meinung sagte, das Thema „Ehe für alle“ sei für sie eine reine Gewissensentscheidung, ganz im Gegensatz zu ihren bisherigen Äußerungen; als am Freitagmorgen die Parlamentarier im Bundestag mit 393: 226 Stimmen für den Gesetzentwurf zur Öffnung der Ehe für gleichgeschlechtliche Paare stimmten, gab es noch keine Einladungen zu irgendwelche Jubelparty´s.

Doch kaum ein Stunde später waren sensationell viele Flashmob´s in den Sozialen Medien zu finden, auch einer in Mönchengladbach.
Der örtliche CSD -Christopher-Street-Day – traf sich mit Anhängern und Freunden spontan am Rathaus Rheydt und feierte vergnügt und überglücklich den Ausgang der Abstimmung. Die vielen CDU-Stimmen pro „Ehe für alle“ überraschten viele und sind ein Gesprächsthema. Bei einem leckeren Glas Sekt ließen die etwa 50 Teilnehmer den Abend ausklingen.