Info-Abend über Projekt „Event-Hangar“

Betreibersuche läuft – Baubeginn in diesem Jahr geplant

Tante JUUm den Event-Hangar, der demnächst am Mönchengladbacher Flughafen gebaut werden soll, geht es in einer Informations- und Diskussionsveranstaltung am Mittwoch, 27. Februar, im Bistro des Mönchengladbacher Flughafens. Gastgeber ist der Arbeitskreis „Stadtentwicklung“ der Kommunalpolitischen Vereinigung (KPV) in der CDU Mönchengladbach, Referent David Bongartz, Geschäftsführer der Event-Hangar Mönchengladbach GmbH und Prokurist der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Mönchengladbach.
Beginn der Veranstaltung ist um 19 Uhr.

 

„Wir haben den Eindruck, dass es nach wie vor viele Fragen zu diesem Projekt gibt, und deshalb wollen wir allen interessierten Bürgerinnen und Bürgern die Möglichkeit bieten, sich aus erster Hand zu informieren“, sagt Annette Bonin als Leiterin des KPV-Arbeitskreises „Stadtentwicklung“.

Der geplante Event-Hangar soll Platz für eine der letzten flugfähigen Maschinen des Typs JU 52, die der in Rheydt geborene Hugo Junkers konstruiert hat, bieten und gleichzeitig Veranstaltungsort sein.
Derzeit läuft die Suche nach einem Betreiber.
Baubeginn soll in diesem Jahr, Inbetriebnahme im Jahr 2015 sein.
Das Investitionsvolumen liegt bei mehr als vier Millionen Euro.

Aus organisatorischen Gründen bittet die KPV um Anmeldung per eMail:
(info@cdu-mg.de) oder Telefon (02161-25540).
[PM]