Kinderspielplatz in Dorthausen neu gestaltet : Freigabe ab Freitag, 14. August

Foto: Stadt Mönchengladbach

Der in die Jahre gekommene Kinderspielplatz in Dorthausen unmittelbar neben dem Kindergarten an der Steinshütte wurde in den letzten Monaten neu gestaltet. Nach dem Umbau und der Erweiterung des Kindergartens wurden zunächst die alten Spielgeräte entfernt und – soweit wirtschaftlich sinnvoll – in der Werkstatt der Spielplatzabteilung überarbeitet.

Neben den überarbeiteten Spielgeräten wie Teufelsrad (Drehteller), Doppelschaukel und Federtiere hat der Spielplatz ein neues Kleinkinderspielgerät für Kinder ab einem Jahr, einen neuen Sandkasten sowie eine Nestkorbschaukel erhalten. Für größere Kinder erfolgte der Einbau einer Seilbahn, einer Reckstange und einer Kombination aus Balancierparcours und Klettertrichter mit Edelstahlstangenrutsche und Kletternetzen.

Darüber hinaus hat die Stadt den anliegenden Bolzplatz, eine ehemals wassergebundene Fläche, überarbeitet und als Rasenfläche hergestellt. Auf einem angrenzenden Hügel wird noch eine Blumenwiesenmischung eingesät, so dass die Kinder und auch Erwachsene zukünftig Blumen pflücken können. Die Kombination der echten Blumenwiese und die plastischen Blumen auf dem großen Spielgerät sowie der Reckstange, lassen den Spielplatz zum „Blumenplatz“ werden.

Neben den Spielgeräten wurden auch auf dem Betriebshof überarbeitete Bänke für die Begleitung der Kinder neu aufgestellt. Die Gesamtkosten für den Umbau und die Aufwertung des Spielplatzes belaufen sich auf 60.000 Euro. Der neu gestaltete Spielplatz wird am Freitag, 14. August, frei gegeben. Der neu eingesäte Rasen wird bis dahin einen ersten Schnitt erhalten, so dass dieser erstmals genutzt werden kann.
(pmg)