FDP fordert: Geld für Sanierung eines Brunnens und aller naturwissenschaftlichen Räume an Schulen

Die FDP möchte den Brunnen am Hauptbeet im Bunten Garten mit städtischen Geldern wieder in Betrieb nehmen. Die Kosten werden auf ca. 180.000 Euro geschätzt. Dies gab sie Anfang dieser Woche bekannt.
Nicht bekannt gab sie allerdings, dass sie an der Entscheidung in 2011, die Brunnen der Stadt generell nicht zu sanieren, maßgeblich mitgewirkt hat. Grund der Entscheidung: Die Stadt hat kein Geld.

Außerdem setzen sich die Freien Demokraten für eine Sanierung allerweiterführenden Schulen ein und haben diese Aufgabe im Haushalt der Stadt mit Hilfe der anderen Parteien ausweiten können. Die nun anstehende Sanierung aller naturwissenschaftlichen Räume am Stiftisch-Humanistischen Gymnasium und vielleicht auch die Sanierung der Biologie- und Physik-Räume am Gymnasium Gartenstraße können wohl im Laufe des nächsten Jahres abgeschlossen werden.
Dennoch ist Nicole Finger, FDP-Fraktionsvorsitzende, nicht ganz zufrieden. „Die Stadt ist mit den Sanierungsarbeiten leider bis zu zwei Jahren im Verzug. Es gibt also noch jede Menge zu tun. Daher wünschen wir uns eine verstärkte Abarbeitung der Liste der Sanierungen, gerne auch mit mehr Haushaltsmitteln. Der Rat sollte bei den kommenden Haushaltsberatungen sicherstellen, dass weitere Sanierungen so schnell wie möglich folgen können.“