„Kommt vorbei! Für mehr Toleranz!“
Streetsoccer-Tour startet am 1. August

„Kommt vorbei! Für mehr Toleranz!“
Unter diesem Motto führt das Fanprojekt De Kull e.V. in Kooperation mit dem Fachbereich Schule und Sport sowie dem Jugendamt zum dritten Mal eine Streetsoccer-Tour für Kinder und Jugendliche in verschiedenen Stadtbezirken durch. Unterstützt wird die Tour von der Stadtparkasse Mönchengladbach und der NEW, die unter anderem Preise für die Teilnehmer zur Verfügung stellen.

Von Montag, 1. August, bis Freitag, 5. August, macht die Tour an fünf verschiedenen Stationen in Mönchengladbach halt. Jeden Tag haben Kinder und Jugendliche im Alter von 12 bis 18 Jahren zwischen 12:00 Uhr und 18:00 Uhr die Gelegenheit,  an spontan organisierten Fußballturnieren teilzunehmen. Der Spielmodus ist 5 gegen 5. Die Teilnahme ist kostenlos. Hier die Termine und Treffpunkte:

  1. August, Kunststoffrasen-Minispielfeld an der GGS Eicken, Regentenstraße 87 a.
  2. August, Kunststoffrasen-Minispielfeld Hülserkamp, Lürrip.
  3. August, Kunststoffrasen-Minispielfeld, Mathildenstraße, Ohler 4. August, Hugo Junkers Park, auf dem Schulhof des Hugo Junkers Gymnasiums, Brucknerallee 58.
  4. August, Kunststoffrasen-Bolzplatz der KGS Holt, Engelsholt 56.

Alle Kooperationspartner haben das gemeinsame Ziel, Kindern und Jugendlichen aus Mönchengladbach erlebnisreiche Tage mit Spiel, Spaß und Sport anzubieten. Dabei steht die Sensibilisierung der Kinder und Jugendlichen für die Themen Zivilcourage, Respekt und Toleranz  im Vordergrund. Begleitet wird die Tour vom mobilen Jugend- und Freizeittreff der Stadt Mönchengladbach. Somit kommen auch Kinder und Jugendliche auf ihre Kosten, die nicht unbedingt fußballinteressiert sind.

Die Organisatoren laden alle Kinder, Jugendlichen, Familien ein, die Streetsoccer-Tour zu besuchen.