Kunst und Kultur in der Schriefersmühle mit dem Duo Clavicula

Zwei besondere Konzerte kann der Förderverein Schriefersmühle am 28. und 29. Oktober in der Schriefersmühle bieten:

Das Duo Clavicula, bestehend aus Mutter und Sohn, musiziert miteinander seit 20 Jahren mit nicht nachlassender Begeisterung:
Jessica Langefeld (Klavier) studierte Musikerin, ist als Klavierlehrerin und in der musikalischen Früherziehung tätig. Ihr Sohn Edgar Schmitz (Violine), Jahrgang 1999, nahm bereits im Alter von zehn Jahren ein Violinstudium am Pre College Cologne (PCC) der Hochschule für Musik und Tanz, Köln, auf.

Das Repertoire des Duos umfasst zahlreiche Werke verschiedener Epochen und Nationalitäten vom Barock bis in das 20. Jahrhundert.
Abgerundet wird das Konzert durch eine künstlerische Ausstellung des jungen Violinisten, die Porträts bekannter Persönlichkeiten und fiktiver Charaktere zeigt.

Das Konzert am Freitag, 28. Oktober, beginnt um 18 Uhr (Einlass 17 Uhr), das Konzert am Samstag, 29. Oktober, beginnt um 16 Uhr (Einlass 15 Uhr).
Der Eintritt kostet 15 Euro.
Kartenbestellungen sind bei Klaus Wörndle vom Förderverein Schriefersmühle e.V. (Telefon 02161/584367, E-Mail f.woerndle@gmx.de) möglich.