Markus Offermann ist das neue Gesicht im Quartiersmanagement Rheydt

139833PMarkus Offermann ist seit Anfang Juli neuer Ansprechpartner im Quartiersmanagement für die Rheydter Innenstadt.
Das Quartiersmanagement an der Waisenhausstraße in Mönchengladbach ist Anlaufstelle für die Bürgerinnen und Bürger, Dienstleister, Gastronomen und Immobilieneigentümer in Rheydt und koordiniert im Rahmen des Stadterneuerungsprozesses eine Vielzahl von städtebaulichen und sozialen Projekten.

Das Stadteilbüro des Quartiersmanagements an der Waisenhausstraße 22 c informiert über Projekte und Angebote im Stadtteil, ist Ansprechpartner für Wünsche und Anregungen und bietet Hilfe bei der Weitervermittlung an Fachdienste.
Die Öffnungszeiten sind Dienstag von 9 bis 16 Uhr, Mittwoch und Donnerstag von 9 bis 12 und 14 bis 16 Uhr und am Freitag von 9 bis 12 Uhr.

Für Offermann, der seit 2006 beim SKM in der Integrationsarbeit tätig ist, ist auch beim Quartiersmanagement Integration ein Ziel. So sieht er den Wochenmarkt auf dem Rheydter Marktplatz als großen Anziehungspunkt für die Bürgerinnen und Bürger in der Rheydter Innenstadt.

„Bisher spricht der Markt allerdings Migranten wenig an. Das könnte mit einem umfangreicheren Angebot geändert und den Markt so auch für Migranten attraktiver machen“, meint Offermann.
Die Stadt Mönchengladbach ist seit 2010 im Städtebauförderungsprogramm „Soziale Stadt“ mit dem Ziel eine nachhaltige Aufwärtsentwicklung der Rheydter Innenstadt einzuleiten und zu sichern.

Neben baulichen Maßnahmen wie der Umgestaltung des Rheydter Marktplatzes, der Sanierung des Pahlkebads und der Neugestaltung des Hugo-Junkers-Parks werden auch kulturelle und soziale Projekte wie Bildungspatenschaften, Sprachförderung und Hausaufgabenhilfe (Bildungsfuchs), die Interkulturelle Familienbibliothek in der Stadtteilbibliothek Rheydt und das Jugendbildungscafé angeboten.
(pmg)