Mönchengladbach: Drogen- und Waffenfund bei Wohnungsdurchsuchung

Die Polizei hat am Montag, 17. Januar, die Wohnung eines 25-jährigen Mannes an der Straße Wetschewell in Odenkirchen durchsucht und dabei Betäubungsmittel und Waffen sichergestellt.

Die Ermittler hatten zuvor Hinweise darauf erhalten, dass in der Wohnung größere Mengen Drogen aufbewahrt würden. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft erging deshalb ein richterlicher Beschluss zur Durchsuchung. Die Kripo fand dabei verschiedenste Betäubungsmittel: Amphetamin, Marihuana, Ecstasy, Haschisch und Ketamin. Darüber hinaus entdeckten sie mehrere Waffen, die zum Teil griffbereit in der Nähe der Drogen bereitlagen, darunter elf Messer, ein Schlagring und ein Teleskopschlagstock.

Die Kripo-Beamten stellten alle Gegenstände sicher und führten den 25-Jährigen auf Antrag der Staatsanwaltschaft am Folgetag einem Haftrichter vor, der den Verdächtigen in Untersuchungshaft schickte. Vorgeworfen wird ihm der unerlaubte Handel mit Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge und mit Waffen. (jn)