Nachwuchs für den Sozialen Beruf bei der Stiftung Hephata

hephata

Musikalische und emotionale Höhepunkte hatte die Abschlussfeier der Absolventinnen und Absolventen des Berufskollegs der Evangelischen Stiftung Hephata.

116 Studierende haben ihren Abschluss geschafft und nahmen am Freitag ihre Zeugnisse von Schulleiter Karsten Bron entgegen. „Die Evangelische Stiftung ist froh wieder 116 Studierende erfolgreich in den sozialen Berufsbereich zu schicken“, sagte er in seiner Rede.

Christian Dopheide, theologischer Vorstand: „Man findet in unserem Berufskolleg nicht nur klassische Bildung, sondern ein Wachstum der Persönlichkeiten. Ich bin dankbar, dass sich diese jungen Menschen entschlossen haben für eine inklusive Gesellschaft zu arbeiten.

Melissa Pfalz (23), die ihren Abschluss als Heilerziehungspflegerin gemacht hat lobte den Zusammenhalt der Klassen und Klassenkameradin Louisa Hartel (26) „fand es schön in einem solchen Rahmen geehrt zu werden.“
Beide werden der Evangelischen Stiftung treu bleiben und einen Job bei Hephata beginnen.

Print Friendly, PDF & Email

Kommentar hinterlassen zu "Nachwuchs für den Sozialen Beruf bei der Stiftung Hephata"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*