Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner: die Zahl 50* wird Mönchengladbach bald erreichen – weitere Einschränkungen drohen.

Stühle hoch: Kaum eine Branche ist so stark von den Corona-Einschränkungen betroffen wie die Gastronomie und Hotellerie.

Darauf deutet der Covid-19 Statusbericht vom 18. Oktober 2020 (9 Uhr) hin.

Aktuell sind 151 (Vortag: 136) Personen in Mönchengladbach mit dem neuartigen Corona-Virus infiziert.

Das Gesundheitsamt der Stadt Mönchengladbach verzeichnet am Sonntag, 18. Oktober (Stand: 9 Uhr) 25 neue positive Nachweise. Seit März wurde das Virus bei 1302 Personen (Vortag: 1277) aus Mönchengladbach nachgewiesen. Davon sind 1100 Personen (Vortag 1090) bereits genesen.

Aktuell befinden sich 693 Personen (Vortag: 676) in Quarantäne, davon werden 2 im Krankenhaus behandelt.
Die Zahlen im Überblick:
Bestätigte Fälle insgesamt: 1302
davon aktuell infizierte Personen: 151
davon genesene Personen: 1100
davon verstorbene Personen: 51 (38 an COVID-19; 13 mit COVID-19)

Gesamtzahl in Quarantäne: 693
davon in häuslicher Quarantäne: 691
davon im Krankenhaus: 2

Neuinfektionen der letzten 7 Tage pro 100.000 Einwohner: 45,6* (*Quelle RKI, auf Basis einer angenommenen EWZ von 261.034)

Kommentar hinterlassen zu "Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner: die Zahl 50* wird Mönchengladbach bald erreichen – weitere Einschränkungen drohen."

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*