NEW mobil-Aufsichtsratsvorsitzender stellt in der Bezirksvertretung klar: „Kein alternatives Transportmittel auf der Hindenburgstraße“

„Immer wenn es um Nahverkehr, um Busse geht, reizt es mich, mich zu äußern, verständlicherweise“.
Mit diesen einleitenden Worten beginnt Felix Heinrichs, gleichzeitig Fraktionschef der SPD im Rat der Stadt, seine ablehnende Rede gegen den Antrag der FWG, mit Hilfe  eines privat wirtschaftlich betriebenen Transportmittels die Hindenburgstraße attraktiver zu machen.

Die weiteren Vorschläge der FWG sind: Die Bushaltestelle Kapuzinerplatz wird verlegt auf den Bereich zwischen Krichelstraße und Alter Markt und:
Die NEW wird beauftragt, Fahrgäste für die Strecke Europaplatz – Kapuzinerplatz unentgeltlich durch Ausgabe eines sogenannten Bergtickets zu befördern.

Das kann natürlich nicht im Sinne der NEW sein und Heinrichs redet Klartext.
Es gibt bereits einen Beschluss, der diese Vorschläge ablehnend bescheidet, sagt er richtigerweise.

„Technisch ist ein anderes Transportmittel nicht machbar, es gibt keine Wendemöglichkeit, das hat bereits ein Gutachten ergeben“, argumentiert der NEW mobil-Aufsichtsrat-Vorsitzende.
Dabei werden demnächst NEW-Busse der Linie SB4 am Sonnenhausplatz wenden, so die aktuelle Planung. Bekanntermaßen gibt es dort lediglich einen engen Kreisverkehr, groß genug allerdings für moderne Transportmittel, Gutachten hin oder her. Am Alter Markt soll das nicht möglich sein erklärt Heinrichs.
Heinrichs stille Hoffnung, das Thema sei endgültig aus der Diskussion, sieht er nicht erfüllt.
Die obere Hindenburgstraße bleibt ein Problem der Groko. Es besteht akuter Handlungsbedarf, für Politik und Verwaltung.

Der Antrag der FWG wurde abgelehnt.

2 Kommentare zu "NEW mobil-Aufsichtsratsvorsitzender stellt in der Bezirksvertretung klar: „Kein alternatives Transportmittel auf der Hindenburgstraße“"

  1. Lieber Herr Bolt,
    da verweise ich Sie jetzt einmal auf den „Standpunkt“ von gestern, 02.10.16.Fällt ‚was auf, oder ? Auf FB würde ich jetzt ein smiley mit Heiligenschein machen.

  2. Seit wann hat denn die NEW einen Sitz und Stimme in der BV-Nord?
    Wer hat die da reingewählt?
    Bestimmt jetzt die NEW wo´s langgeht?
    Wohin sind wir gekommen.

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*