OB Heinrichs unterstützt die Bürger gegen „Querdenker-Demo“ – mit O-Ton des Oberbürgermeisters

bracht-fotografie.de

Am heutigen Sonntag war wieder die übliche Demo der Sonntagsspaziergänger angesagt, erstmals formierte sich jedoch auch sichtbar Widerstand durch „Mönchengladbach stellt sich quer“.

Nicht nehmen ließ es sich Felix Heinrichs, die gekommenen ca. 300 Demonstranten mit einer Ansprache zu unterstützen.
Zwei Stunden harrten die Menschen auf dem Rheydter Marktplatz aus und zeigten den Querdenkern (ca. 500), was sie von ihnen halten. Bemerkenswert ist, Mitglieder der CDU aus Mönchengladbach wurden nicht gesichtet, ansonsten waren alle in Mönchengladbach bekannten Parteien auf dem Marktplatz.
Unter erheblichem Polizeiaufgebot verliefen beide Demonstrationen durchweg friedlich, allerdings verweigerten auch diesmal etliche Teilnehmer der Querdenker-Demo das Tragen der vorgeschriebenen Masken.

Hier die Rede des Oberbürgermeisters: