Oberbürgermeister Felix Heinrichs erneut in den Landesvorstand der NRWSPD gewählt

Felix Heinrichs mit den neuen Landesvorsitzenden Sarah Philipp und Achim Post. Foto: SPDNRW

Am vergangenen Samstag fand der Landesparteitag der NRWSPD statt, auf dem der Mönchengladbacher Sozialdemokrat und Oberbürgermeister Felix Heinrichs erneut in den Landesvorstand der NRWSPD gewählt wurde.

Die Delegierten aus allen Teilen des Landes gaben ihm mit 311 Stimmen ein deutliches Mandat für die kommenden zwei Jahre.

Felix Heinrichs betont die Bedeutung der Arbeit für die Vielen und hob dabei hervor: „Wir arbeiten für die Belange der Menschen, die sich für die Gesellschaft einsetzen, die sich an die Regeln halten, die sich um ihre Familie sorgen, die jeden Morgen zur Arbeit gehen oder sich um ihre Bildung kümmern, die sich anstrengen und die sich ihr Leben lang angestrengt haben. Wir arbeiten für die Vielen.“

Angesichts wachsender Sorgen in der Bevölkerung und alarmierender Umfrageergebnisse am rechten Rand der politischen Landschaft unterstrich Heinrichs die Dringlichkeit der Lage: „Wir gehen in die Offensive, denn die Sorgen der Menschen in unserem Land wachsen von Tag zu Tag. Und die Umfragezahlen des rechten Randes sind ein deutliches Alarmsignal. Wir müssen ein Erstarken der Blau-Braunen-Brut verhindern!“

Felix Heinrichs mit den neuen Landesvorsitzenden Sarah Philipp und Achim Post

Heinrichs zeigte sich erfreut über seine Wiederwahl in den Landesvorstand der NRWSPD: „Ich freue mich sehr, auch in den nächsten beiden Jahren dem Landesvorstand meiner NRWSPD angehören zu dürfen. Die 311 Stimmen der Delegierten aus allen Teilen des Landes heute beim Landesparteitag sind eine Verpflichtung für mich, gemeinsam mit dem ganzen Team für die Erneuerung der Partei, aber vor allem für die Menschen in unserem Land zu arbeiten.“

Der Oberbürgermeister gratulierte zudem den neuen Landesvorsitzenden Sarah Philipp und Achim Post: „Den beiden neuen Landesvorsitzenden Sarah Philipp und Achim Post gratuliere ich herzlich! Mit Freddy Cordes haben wir einen erstklassigen Generalsekretär. Natürlich freut es mich auch, mit Dörte Schall und Veith Lemmen zwei stellvertretende Landesvorsitzende mit Mönchengladbach-Bezug an der Seite zu haben.“

Abschließend dankte Felix Heinrichs dem ehemaligen Landesvorsitzenden Thomas Kutschaty für dessen Einsatz und Vertrauen.

„Wir freuen uns, dass mit Felix Heinrichs, Dörte Schall und Veith Lemmen gleich drei Personen mit Mönchengladbacher Hintergrund in den Landesvorstand der SPD in NRW gewählt worden sind!“, so die Vorsitzende der Mönchengladbacher Sozialdemokraten Gülistan Yüksel MdB.

Die SPD Mönchengladbach blickt zuversichtlich in die Zukunft und freut sich auf die Fortführung der engagierten Arbeit im Landesvorstand der NRWSPD.

4 - 2

Danke für Ihre Abstimmung!

Sorry, Sie haben schon abgestimmt!