Parkplatz Gracht: bald 50 bewirtschaftete Parkplätze mehr – finanzieller Ausgleich für die Stadt

Grund: Tiefgarage unter dem Markt wird komplett saniert

Mit der Umgestaltung des Rheydter Marktplatzes, dem Abriss der Pavillons und der Sanierung der unter der Platzfläche liegenden zweistöckigen Tiefgarage soll Anfang Juli begonnen werden.
Wenn im September das Parkhaus unter dem Markt komplett geschlossen wird, entfallen im östlichen Bereich der Rheydter Innenstadt für ein Jahr rund 350 Stellplätze, von denen etwa hundert dauervermietet sind.

Als Ersatzparkraum soll dann nach einem Beschluss der Bezirksvertretung Rheydt in ihrer letzten Sitzung der Parkplatz Gracht um 50 bewirtschaftete Parkplätze erweitert werden. Die Plätze waren bisher – wie hundert weitere – kostenfrei.
Insgesamt können auf dem Parkplatz Gracht 250 Fahrzeuge parken.

Die Kurzparkmöglichkeiten auf der Gracht können mit geringem finanziellem Aufwand erweitert werden.
In der Vergangenheit ist die bewirtschaftete Parkfläche auch während der Haupteinkaufszeit und der Vorweihnachtszeit nie vollständig belegt gewesen.
Aus diesem Grund hat die Verwaltung die Ausdehnung der bewirtschafteten Zone um 50 weitere Parkplätze vorgeschlagen.
(pmg)