Polizisten auf dem Fahrrad jetzt auch in Mönchengladbach stärker unterwegs

FahrradgruppeSeit einigen Tagen fahren durch Mönchengladbach Fahrradfahrer in auffälliger Kleidung. Es handelt sich um die neu gegründete Fahrradstaffel der Mönchengladbacher Polizei.

Insgesamt 9, darunter zwei weibliche, Beamte gehören dieser Fahrradstaffel an. Sie sind mit Trekkingrädern im Einsatz. Ihr Outfit unterscheidet sich von den jetzt blauen Uniformen insofern, dass sie im oberen Bereich der Uniform Signalgelb sind und der Schriftzug Polizei klar erkennbar ist.

 

PolizeiPolizeipräsident Hans-Hermann Tirre machte bei der gestrigen Vorstellung dieser Staffel deutlich, dass es sich um ganz normale Polizeibeamte handelt, die auch die gleichen Befugnisse haben, wie die motorisierten Streifen.

Er erläuterte, dass die Fahrradpolizisten überwiegend dort eingesetzt werden, wo ein Krad oder Auto nicht zweckmäßig ist.

Sie werden sich verstärkt um das Versperren von Radwegen oder das Missachten der Vorschriften durch Radfahrer kümmern.

Seit einigen Tagen sind die Radstreifen nun im Einsatz und bisher gibt es überwiegend positive Resonanzen aus der Bevölkerung.

Wir wünschen der Polizei, dass sich alle Erwartungen an die Einführung dieser Staffel erfüllen werden.